Zu Deinem PN-Postfach  Persönliche   te anzeigen  





Usermen¨
Home
Onkelz News
Onkelz Steckbriefe
Einzelkämpfer
Bandinfo
Discographie
Videographie
Bootlegs und Co.
Songtexte
Konzertberichte
Interessantes
Onkelz Artikel






Stephans Homepage


Gonzos Homepage


Pes Homepage


Kevins Homepage





Forum
GOND
Organigramm
Downloads
Ecards
Top 50
Suche
Links
FAQ
Gästebuch
Über uns
Kontakt
Link us
Es sind zur Zeit 29 böhse Userz online. Davon sind 0 User mit dem Handy unterwegs. Vor Dir waren 4259288 andere böhse Menschen hier. Davon haben sich 8149 User registriert.

Heute waren bereits 181 böhse Menschen hier.

Momentan ist kein registrierter User online. LogIn





Deutscher Streetrock, Punk'n'Roll - so könnte man den Musikstil nennen, den die drei Jungs aus Fulda zelebrieren! Texte, die das Leben aufs Herz brennt. Zelebrieren? Ja, genau, zelebrieren ist das richtige Wort, denn anders als viele weitere junge Bands merkt man, dass die Wilden Jungs ihre Musik und Texte leben, und eben diese Tatsache kommt auch beim Publikum an. Wenn es etwas gibt, was die Jungs perfekt beherrschen, dann ist es die Aufmerksamkeit ihrer Zuhörerschaft zu erregen und die Konzertbesucher auf ihre Seite zu ziehen!

Gegründet wurde die Band im Juni 2003. Von da an tingelten die Wilden Jungs quer durch die Republik und spielten meist in kleinen armseligen Ortschaften von Sachsenanhalt bis Baden Württemberg, Orte, deren Namen wohl die wenigsten kennen. Meist fungierten sie als Supportact diverser Coverbands; oftmals spielten sie noch nicht einmal das Benzingeld ein.

Durchhalten und auf die Zähne beißen war angesagt. Unzählige Übernachtungen später auf Billardtischen in den heruntergekommensten Undergroundclubs war es schließlich so weit: Nach nur einem Jahr wurden die Jungs als regionaler Supportact für die Münchner Industrialrocker von Megaherz gebucht. Es war vollbracht! Ein kleiner Tritt in den Arsch der bisherigen Kritiker aber ein großer Schritt für die Wilden Jungs, denn von nun an konnten selbst die Presse und die unzähligen skeptischen Veranstalter nicht mehr einfach so über die junge aufstrebende Band hinweg sehen!

Das derzeitige Programm der Wilden Jungs besteht aus 16 Songs, von denen 12 Stücke Eigenkompositionen darstellen. Die Live Performance der Wilden definiert sich eher als ein Tagebuch, oder eine Bewältigungstherapie derer derben Schicksalsschläge, mit denen sich jeder Zuhörer auf seine Art und Weise identifizieren kann! Wut, Enttäuschungen, Trauer oder mitunter Hass auf die Gesellschaft hauchten der Musik und den Texten ebenso ihr bizarres Eigenleben ein, wie die Lust am Leben, Feiern, Trinken und Promiskuität!

Geprägt wurden die Wilden Jungs und ihre Musik ebenfalls durch deutsche Bands wie die Böhsen Onkelz, Schweisser oder die Toten Hosen. Die Musik steht dabei für sich selbst und erzählt in schillernden Riffs und stampfendem Rhythmus, wo die Jungs herkommen.

Die Wilden Jungs versprechen eine Live-Darbietung die man sich nicht entgehen lassen sollte. Ebenso ihre Demo-CD, welche die Jungs in Eigenregie aufgenommen haben und erfolgreich und ohne irgendwelche Hilfestellung und Support von Labels und so genannten Produzenten in der Szene verbreiten konnten.

Weitere Infos und Fotos unter www.wildejungsfulda.de

Besucht auch den offiziellen Wilde Jungs Fanclub "Wilde Jünger" im Internet:


Wer Hörproben dieser Band haben möchte, kann dieser unter folgender Adresse bekommen: Wilde Jungs Hörproben



    
Copyright © by M.W. & A.L. 2003 - Today           Impressum/Quellenangaben            als Startseite festlegen            Letzte Script-Änderung: 22.03.2014 17:06 (26)